„Nicht du trägst die Wurzel; die Wurzel trägt dich!“

Am 9. November erinnerte das Dekanat mit einem Gedenkgottesdienst an die Novemberpogrome vor 81 Jahren.

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

Jedes Jahr lädt das Evangelisch-Lutherische Dekanat zu einem Gedenkgottesdienst am 9. November ein. 81 Jahre, nachdem die Nationalsozialisten in ganz Deutschland über 1000 Synagogen zerstören ließen – auch die in Schweinfurt – erinnerte Dekan Oliver Bruckmann in seiner Begrüßung daran, dass in der sogenannten „Reichskristallnacht“ eben nicht nur Fenster zerbrachen, sondern Millionen Menschenleben zerbrochen wurden – mit Folgen für die Menschen und ihre Nachkommen bis heute.

65 Jahre Dreineinigkeitskirche Sennfeld

Das feierte die Kirchengemeinde mit einem Konzert von DuDett

Bild des Benutzers Stefan Stauch

Am vergangenen Donnerstag feierte die Evang.-Luth. Kirchengemeinde in Sennfeld den 65. Geburtstag Ihrer Dreieinigkeitskirche. Aus diesem Anlass hatte die Kirchengemeinde zu einem Konzert der besonderen Art in die Kirche eingeladen. DuDett, Claudia Dettmar und Andreas Duft aus Schonungen, konnten für diesen viel versprechenden Feierabend gewonnen werden.

Reformationstag - auch für die Kleinen

Seit Jahren feiern die Kinder ihren eigenen Reformationsgottesdienst am 31.10.

Bild des Benutzers Stefan Stauch

Der Reformationstag hat für die Evang.-Luth. Christen im Dekanat Schweinfurt nach wie vor eine besondere Bedeutung. Dies zeigt sich am ungebrochen starken Besuch des zentralen Reformationsfestgottesdienstes am Abend des 31. Oktobers in der Sankt Johanniskirche von Schweinfurt, in dem meist eine bekannte Persönlichkeit die Predigt hält. Fast unbemerkt von der großen Öffentlichkeit – aber nicht weniger wichtig - findet seit Jahren am Reformationstag um 10 Uhr in der Früh ein zentraler Gottesdienst für die Kinder der evangelischen Kindertagesstätten im Dekanat statt.

Pfarrer Stefan Stauch aus Sennfeld, der der Dekanatsbeauftragte für die Kindertagesstätten im Dekanat ist, freute sich in diesem Jahr rund 270 Kinder - meist im Vorschulalter - begrüßen zu dürfen, die mit ihren Begleiterinnen und Begleitern aus folgenden Einrichtungen in die Johanniskirche strömten: Christuskirche, Gustav Adolf, Gut Deutschhof, Sankt Johannis, Sankt Lukas, Sankt Salvator, Hort Mitte und Hort Aue, Niederwerrn, Schlosskita in Schwebheim und Zell.

Seiten

Feed der Startseite abonnieren