Diakonisches Werk Schweinfurt

Das Diakonische Werk (DW) Schweinfurt ist mit 520 Haupt- und 250 ehrenamtlich Mitarbeitenden die größte Institution in unserem Dekanat. Es betreibt 19 eigene Einrichtungen und Dienste. Für 40 weitere Einrichtungen und Dienste von Kooperationspartnern in der Region Main-Rhön bestehen Verwaltungs- oder Geschäftsführungsaufträge.

Vor allem ist das DW Träger von Alten- und Pflegeheimen - stationär und teilstationär: in Schweinfurt das Wilhelm-Löhe-Haus, das Pflegezentrum Maininsel und das Paul-Gerhardt-Haus, ferner in Oerlenbach das Seniorenhaus Kramerswiesen und das Theresienstift Bad Kissingen.

Ferner bietet das DW ambulante und offene Altenhilfe sowie Beratungs- und Betreuungsangebote an: (u.a.) KASA (= Kirchliche allgemeine Sozialarbeit), Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Schweinfurt, Schwangerschafts- und Sexualberatung Main-Rhön, Migrationsberatung, Wohnungslosenhilfe, Bahnhofsmission, Sozialpsychiatrie und und und.

Der Jahresumsatz 2010 betrug laut Jahresbericht 21,5 Mio. Euro mit einem Plus von 800000 Euro gegenüber dem Vorjahr; die Bilanzsumme belief sich 2010 auf 25 Mio. Euro.

Alle Einrichtungen und Dienste des Diakonischen Werkes Schweinfurt finden Sie unter:

www.diakonie-schweinfurt.de/einrichtungendienste/index.php