Verabschiedung von zwei ehrenamtlichen „grünen Damen“

im Leopoldina Krankenhaus

Von links: Ursula Pfister, Georg Kaufmann (Pflegedienst), Ursula Griesbach u. Christa Weinzierl (Foto: Alfred Kachelmann)

Schweinfurt, Okt. 2017. Im Mai 2017 musste ich leider, nachdem es auch bei den „grünen Damen“ eine Altersgrenze gibt, Frau Ursula Griesbach (tätig seit 1989) und Frau Ursula Pfister (tätig seit 1992) in den Ruhestand verabschieden.

Beide Damen machten sich um die Patientenbücherei verdient, die wir im Leo im Jahr 1990/91 einrichteten. Sie kümmerten sich um die Bücherspenden, sortierten und katalogisierten die eingegangenen Bücher, banden sie ein, ordneten sie in die Regale nach Autoren, Sachgebieten und bestückten dann nach all den Vorarbeiten zwei vom Leo gestellte Bücherwagen. Mit jeweils bis zu 100 Büchern - Krimis, Heimatromane, Sachbücher, religiöse Lektüre, russische und englische Bücher, Readers Digest oder Geo-Heften - waren die Wagen gut sortiert.

Wöchentlich gingen sie auf die Stationen im 7. Stock, erneuerten die Bücher in den Regalen und boten auch den Patienten am Bett bei der Auswahl einer Lektüre Info und Hilfe an. Sie machten mich auch immer auf neu erschienene Bücher aufmerksam, die auf unsere Patienten „heilsam“ und unterhaltsam wirken könnten.

Besonders dankbar bin ich den beiden Damen, dass sie sich in all diesen Jahren verantwortlich für die Patientenbücherei zeigten, Buchseiten einklebten, Einbände überprüften, veralteten Lesestoff aus dem Verkehr zogen und selbst auf Flohmärkten oder aus ihrer eigenen Bibliothek gut erhaltene Bücher erstanden und mitbrachten. Beide Damen wurden anlässlich unserer 25-Jahr-Feier 2014 mit dem goldenen Abzeichen der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe und Frau Griesbach mit dem goldenen Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet.

Herzlichen Dank den beiden, Gottes Segen für den Ruhestand und genügend Zeit zum Lesen!

Christa Weinzierl

Einsatzleiterin der Grünen Damen und Herren am Leo