Nachrichtenarchiv für Schweinfurt-Christuskirche

Woher kommt mir Hilfe?

Stellen Sie sich den höchsten Berg vor, den Sie kennen, auf dem Sie schon einmal waren. Oder auch einen anderen hohen Ort.

Denken Sie an die Aussicht von dort oben! Den Überblick gewinnt man am besten weit oben – über allem. Dort oben ist alles zu sehen. Strukturen sind zu erkennen.

So ist es. Normalerweise.

Erwartungen an Gott - zu Recht

Erwartung an Gott_zu Recht
„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“, sagt Jesus in der Bibel. Schön, dass Sie heute hier sind und wir gemeinsam Andacht feiern können.
Ich möchte heute mit Ihnen eine Art Gedankenreise machen. Hierzu mache ich immer wieder Pausen, in denen Sie Ihren eigenen Gedanken und Gefühlen Raum geben können.

Alles hat seine Zeit

Mittagsandacht für den 9.5. 20

Alles hat seine Zeit


 

Liebe Zuhörer/innen!

Zur Zeit hat immer noch „Abstand halten“ seine Zeit, und das schon seit Wochen! Wir wissen auch nicht, wie lange noch….Bei manchen liegen die Nerven blank und die Ungeduld wächst.

Hoffnung leben

„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.“ ( 1. Petr. 1,3)

Große Worte nimmt der Apostel Petrus in den Mund! Gott hat uns wiedergeboren zu einer lebendigen Hoffnung!

Gottes Signale

Bild des Benutzers Wolfgang Weich

Liebe Zuhörende,

die Geschichte von der Überschwemmung und dem so gottesfürchtigen Pfarrer, die haben Sie bestimmt schon gehört:

Der Pfarrer istvor dem Hochwasser auf den Kirchturm geflüchtet, hält sich am goldenen Hahn fest und betet:
„HERR, lieber Gott, seit Jahren fürchte ich dich und diene dir mit ganzer Kraft. Bitte rette mich.“

Seiten