20jähriges Dienstjubiläum von Nadja Rohrer

Seit zwei Jahrzehnten beim Friedensgebet an Harmonium und Klavier

Li Langen (links) überreicht Nadja Rohrer den Notenschlüssel

Seit 20 Jahren kommen die Besucherinnen und Besucher des Friedensgebets in der Dreieinigkeitskirche jeden zweiten Mittwoch in den Genuss einer besonderen musikalischen Untermalung der Gebete, entweder am Klavier (im Gemeindehaus) oder am Harmonium (in der Kirche).

„Nichts Besonderes“, mag man denken - und doch ist es bei der geringen Zahl der Andachtsbesucher schon sehr lobenswert. Aus diesem Grund wurde Frau Rohrer für ihre langjährige Tätigkeit an den Tasten mit einem gebackenen Notenschlüssel geehrt.

Wie immer, gab es nach dem offiziellen Schlusslied für alle noch ein kleines beschwingtes 5-Minuten-Konzertchen.

Nochmals vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, Frau Rohrer!

Li Langen
Foto: Elmar Rachle