Rückenwind - Ökumenischer Motorradgottesdienst

Über 500 Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen kamen nach St. Michael.

Nach den Motorradgottesdiensten der letzten Jahre in St. Johannis kam der Motorradgottesdienst an seinen Ursprungsort zurück: St. Michael.

Treffpunkt war der Volksfestplatz neben der Kirche. Im Gemeindezentrum von St. Michael wurden die Motorradfahrer vom evangelischen Pfarrer Heiko Kuschel und Pfarrvikar Uwe Schüller begrüßt. Hier konnten sie sich vor und nach dem Gottesdienst mit Kaffee und Stangen stärken.

Der Gottesdienst, der von der Band "Funtasy" gestaltet wurde, stand unter dem Motto "Rückenwind".
Es wurde spürbar: Gott gibt Rückenwind, er will mit seinem Segen dabei sein, die Menschen anschieben, wenn der Motor nicht so richtig will. Diesen Segen konnten alle spüren - im Gottesdienst und anschließend bei der persönlichen Segnung auf dem Volksfestplatz.

Text: Gerhard Vonend