Grüß Gott in Unterfranken!

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht“ (Johannes 15,5).

 

Wir im Dekanat Schweinfurt können Jesus leicht verstehen. Denn gleich um die Ecke gibt's Weinberge en masse, z.B. die Lage „Schweinfurter Peterstirn“ direkt am Main. Ein Weinstock schlägt aus, treibt Blätter und Ranken. Die Reben, die aus der Kraft des Wurzelstocks leben, tragen prall gefüllte Trauben. In diesem heißen Sommer sind sie längst überreif.

 

Das ist die Frucht des Weinstocks, zugleich Symbol für unser Leben: dass wir nur dann Frucht bringen, wenn wir mit der Lebensquelle verbunden bleiben. Von ihr leben wir, weil er für uns gelebt hat, weil er sich hat auspressen lassen wie eine Traube. Im Dranbleiben an ihm bringen wir reichlich Frucht. Ja, ist nicht unser Leben insgesamt die Frucht?

 

Gesegnete Tage im Spätsommer wünscht

Dekan Oliver Bruckmann