Grüß Gott in Unterfranken!

Eines von vielen Christkindln, hier: das vom Nürnberger Weihnachtsmarkt

Liebe Leserinnen und Leser,

Ohne Lied Nr. 1 in unserem Gesangbuch kein richtiger Advent! Es ist sozusagen das Eingangsportal zum Advent: "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit". Der seit Kindesbeinen vertraute Text und die anheimelnde Melodie lässt uns eher an Lebkuchen und Kerzenschein denken als an die eigentliche Botschaft dieser Tage, nämlich: Es ist eine Zeit der Einkehr, der inneren Vorbereitung auf Weihnachten, eine Rüst- und Bußzeit auf die Ankunft des Herrn.

Lassen Sie uns darum das bekannte Lied mit neuen Augen und Ohren sehen bzw. bewusst hören: "Komm, o mein Heiland Jesu Christ, meins Herzens Tür dir offen ist ..."

Gesegnete Tage der gespannten Erwartung wünscht

Dekan Oliver Bruckmann