Impressionen aus dem Dekanat

Blick auf Schweinfurt mit Landmarke: dem SKF-Verwaltungshochhaus links

24.05.2014

Schwenk über Schweinfurt mit Landmarke: dem 68 Meter-Wohnhochhaus am Wildpark

24.05.2014

Blick über den Main auf Schonungen mit evang. Kirche (rechts oben am Hang)

24.05.2014

Auch dies gehört zu Schweinfurts Umgebung: Landmarke KKW Grafenrheinfeld

24.05.2014

Bewohner gesucht!! Im Dekanat Schweinfurt ist ein Leerstand an Pfarrhäusern zu verzeichnen: Derzeit sind sechs Pfarrstellen vakant: Zell/Weipoltshausen/Madenhausen mit dem ältesten Pfarrhaus Bayerns, Christuskirche II (Dittelbrunn; ohne eigenes Pfarrhaus), Schwebheim (s. hier das Pfarrhaus), Schweinfurt-St. Johannis II, Lauertal II (Poppenlauer) u. Schweinfurt-Gustav Adolf.

26.04.2014

Steht seit Mai 2013 leer: das Pfarrhaus (1. Stock) der St. Johanniskirche in Schweinfurt

26.04.2014

Steht seit Anfang Februar 2014 leer: das Pfarrhaus der Kirchengemeinde Poppenlauer (Pfarrstelle Lauertal II)

26.04.2014

Seit dem 1. März 2014 leer stehend: Das Pfarrhaus - früher eine Industriellenvilla - der Gustav-Adolf-Gemeinde in Schweinfurt

26.04.2014

Rührender Ostergruß aus Bergtheim

17.04.2014

Park und Balthasar-Neumann-Schloss Werneck

17.04.2014

Blick auf Zell und die evangelische Matthäuskirche

17.04.2014

Blick auf Weipoltshausen und die evangelische Kirche

17.04.2014

Vor drei Wochen: zaghafter Frühlingsbeginn am Main

30.03.2014

Aber jetzt: Kirschblüten-Auferstehung über den Gräbern von Niederwerrn

30.03.2014

Gesegnete fränkische Erde im Dekanat Schweinfurt

30.03.2014

Wer möchte hier nicht Dekan sein? Das evangelische Dekanat

30.03.2014

Nicht immer tierisch ernst geht's in Schweinfurt zu: Rheinländische Stimmung am Faschingsdienstag am Main

04.03.2014

Aus den Außenorten des Dekanats kamen lustige Typen, hier aus Gochsheim

04.03.2014

Finden Sie's nicht auch ein bisschen religiös-bedrohlich? Moschee-Festwagen der "Taliban(d)" vom Karnevalsverein Oberwerrn

04.03.2014

Hauptsache: Schweinfurts OB Sebastian Remelé hat den Schlüssel des Rathauses zurück. Nun lassen wir's aber auch gut sein ...

04.03.2014

Seiten